Verfasserin: Mirjam Aragón von essencial.ch

10.12.2023

Channeling: Das Leben lebt

Du lebst das Leben, und das Leben lebt Dich.

Das Leben ist ein stetiger Tanz und manchmal auch ein Kampf.

Bewegung ist immer da. Manchmal äusserlich sichtbar in kleineren oder auch grösseren Wellen. Manchmal auch unsichtbar, im tiefen Inneren. In jeder unserer Zellen und noch tiefer in unserer DNA. Unsere DNA ist in stetigem Austausch mit der Quelle (mit dem Quanten Feld, Energie, Göttlichen…).

Wenn das Herz einmal aufhört in Bewegung zu sein, dann ist es Zeit für eine Pause, und wir beschreiten den Weg der feinstofflichen Transformation. Es bedeutet, dass wir in unsere Urstruktur zurückkehren oder weiterreisen dürfen. Auf einer feinstofflichen Ebene. Eine Ebene voller Licht und Liebe, voller Dankbarkeit und Annahme. Auf der feinstofflichen Ebene gibt es keinen Kampf, denn es IST einfach, ohne Wertesystem.

Die unterschiedlichen Bewegungen in unserem irdischen Dasein sind unsere ganz eigenen Erfahrungen, die wir durchlaufen. Um zu wachsen, um zu erkennen, um zu lernen, um loszulassen, um anzunehmen, um uns zu verändern, um all die Emotionen kennenzulernen, die es uns als Mensch möglich sind, wahrzunehmen

4_Bewegung
Bewegung

Es ist ein Geschenk. 

Manchmal schmerzt es uns zutiefst, weil wir gefangen sind in einer Annahme, wie das Leben zu sein hat. Weil wir gelernt haben zu werten und einzuordnen.

Es ist in Ordnung den Schmerz zu spüren. Es ist in Ordnung sich dem Bewerten und Werten bewusst zu werden.
Es ist menschlich!

Implosion bedeutet wachstum, loslassen & expansion

Manchmal fühlen wir unser ganzes Sein kurz vor dem Explodieren, dem zerbrechen oder zerbersten, wenn etwas unvorhergesehnes und unerwünschtes geschieht. 

Ob positiv oder negativ von uns selbst bewertet. Manchmal geschieht auch eine Implosion im tiefen Innern. Das sind Momente des Wachstums, indem im Inneren etwas loslässt und energetisch expandiert. Was nicht bedeutet, dass es mit Leichtigkeit geschieht.

In unserem Leben haben wir gelernt, dass das Leben sehr ernst zu nehmen ist. Dass es darum geht, sich zu behaupten, etwas zu sein, was angesehen wird im Aussen. Anstatt uns auf das Innere zu besinnen, so zu leben, dass unser Herz glücklich ist. Wir haben gelernt, uns am Äusseren zu orientieren, an einem Wertesystem, das uns vorgelebt wird. Nicht an unserem Inneren.

Weil wir uns am Äusseren orientieren, erleben wir Enttäuschung, fühlen uns nicht akzeptiert und teilweise als Versager und seit der Kindheit als nicht gut genug!

Der innere Kompass konsultieren

5_Bewegung
Pendulation

Wir sind in diesem Körper auf diese Welt in dieser Zeit gekommen, und es wurde uns bewusst und unbewusst abtrainiert, auf unseren inneren Kompass zu hören. Es wurde uns antrainiert, uns am Äusseren zu messen. Dass wir mit dem, was wir mitbringen und sind, (noch) nicht gut genug sind, führt zu einem dauernden Hetzen und Kampf durch das Leben.

Wir kommen nicht zur Ruhe, nicht zur Be-sinnung, denn es ist ja noch nicht gut genug. Nicht genügend erreicht, nicht genügend Einkommen, nicht genügend Ansehen, nicht genügende Titel. Immer weiter und weiter… für was? Um zu genügen… den äusseren Erwartungen, die wir meinen erreichen zu müssen.

Doch jetzt ist die Zeit gekommen, da das Äussere sich laut und merkbar zu sehr über unser Sein überzustülpen versucht und es auch zu einem hohen Anteil bereits geschafft hat.

Auch der Pendel pausiert,
 bevor er in die andere Richtung schwingt!

je tiefer unsere wurzeln, desto höher unsere krone

Erinnern wir uns also:

Wir sind Bewegung, wir sind Energie, wir sind Wesen, die diese Fremdmacht abschütteln müssen, denn pflanzt man uns in einen kleinen Blumentopf, können wir unsere Wurzeln nicht tief in die Erde wachsen lassen und unsere Krone wird nicht in die Höhe wachsen können. In einem Blumentopf gibt es nur der Weg der Beschneidung und Verkümmerung. Dies ist nicht unsere Bestimmung! Es ist Zeit für einen nächsten Schub an Wach-stum!

Die Natur ist die reflexion unseres inneren kompasses

Jetzt ist die Zeit gekommen, uns mit unserem Urvertrauen wieder zu verbinden. Damit wir tanzen, kämpfen, lieben, leiden und frei sein können. Uns an dem inneren Kompass ausrichten. Mensch sein zu er-leben, auf allen Ebenen.

Die Natur ist ein wunderbares Beispiel, an dem wir uns orientieren dürfen.

Sie ist unser Kompass. Im Winter geht die Natur in eine Pause, zieht sich zurück. Auch das Chlorophyll zieht sich in die Pflanze zurück und wird für unser Auge unsichtbar. Es ist Zeit für Ruhe. Was nicht heisst, dass im Inneren nichts passiert. Es wird Energie neu geordnet, neu generiert, durch diese Pause.

6_Bewegung
Reflexion

 „In der Pause entsteht Expansion“. 

Wenn dann der Frühling kommt, expandiert, explodiert alles in voller Pracht! Jedes Jahr erleben wir diese Faszination!
Auch wir können das wunderbar an unserer Atmung beobachten. Wenn wir atmen, gibt es vor jedem Ausatmen und vor jedem Einatmen eine kleine Pause. Automatisch. Ganz natürlich. Ohne, dass wir etwas dazu tun müssen. In dieser Pause ist das Nichts, die Ruhe, eine Pause und die Vorbereitung auf den nächsten Atemzug.

Pause, Innehalten, Anhalten, Loslassen. Der Kreislauf des Lebens.

Eine Pause ist dazu da, Neues zu gebären. Im Kleinen, wie auch im ganz Grossen.

Atemtechniken sind die älteste Form der Meditation und der Bewusstseinserweiterung. Durch das Atmen kann im Innen so viel be-wirken und aus-lösen, denn es ist unser Urinstinkt zu atmen.

Lass uns gemeinsam atmen, pausieren, pulsieren und erschaffen.

Dieser Text wurde am Sonntag, den 10.12.2023 von mir gechannelt. Er ist eine Erinnerung an die Menschheit, Mensch zu sein. 💫

Gerne lade ich Dich ein, mit mir zusammen zu atmen. Gemeinsam erschaffen wir einen Raum für unser Sein. Bring Deine Intention mit in die Runde.
Lasst uns einen Raum der gegenseitigen Unterstützung schaffen. Denn es ist Zeit wieder Mensch zu sein und Energien auszutauschen. Im Kalender siehst Du die vorgesehenen Daten von Quantum Flow. Im Dezember 2023 und Januar 2024 biete ich die Quantum Flow Sessions kostenfrei an!
Bei der Anmeldung schreibe bitte dazu „DANKBAR“ und die Daten, an denen Du gerne Teilnehmen möchtest.

Ich freue mich auf Dich!

Deine Mirjam

Wenn Du mich mit meiner Arbeit
unterstützen möchtest,
freue ich mich, wenn Du mir
eine virtuelle Frucht spendest!

Der Beitrag hat Dir gefallen? Teile ihn mit Deinen Freunden!

Du möchtest weitere Blogs & Updates erhalten?

Dann melde Dich für den Newsletter an !

Geburtsdatum


« By Pausing, Expansion Occurs »

« Drop the mask and get raw & real, then change can happen »

Kontakt